Überspringen zu Hauptinhalt

Unsere Ärzte

PRAXIS FÜR GYNÄKOLOGIE

Dr. med. Viktoria Aivazova-Fuchs

  • Geboren in Georgien / Tiflis
  • Abitur mit Auszeichnung in Georgien / Tiflis
  • 1995 – 2002 Studium der Humanmedizin an der Staatlichen Medizinischen Universität Tbilisi (TSMU) in Georgien.
  • 2002 Staatsexamen und Approbation als Ärztin in Georgien
  • Seit 2010 Tätigkeit als Oberärztin der Gynäkologie an der Klinik Bad Trissl
  • Seit 2010 Transfusionsbeauftragte der Klinik Bad Trissl
  • Seit 2012 Approbation als Ärztin in Deutschland, Tätigkeit als leitende Oberärztin der Gynäkologie (Klinik Bad Trissl)
  • Seit 2012 Teilzeit angestellte Ärztin im MVZ Inn MedOberaudorf
  • Seit 2019 Hygiene-Beauftragte der Klinik Bad Trissl

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Fachärztliche Tätigkeit

  • 2004 – 2009 Tätigkeit als Assistenzärztin zur beruflichen Weiterbildung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der I. Frauenklinik der LMU / Direktor Prof. Friese
  • Seit 2007 Tätigkeit als Prüfärztin bei zahlreichen Studien an der LMU
  • 2009 Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 2010 Erhalt der Anerkennung der Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie
  • Seit 2013 Weiterbildungsermächtigung von der BLÄK als Weiterbildungsbefugte der Klinik Bad Trissl für Medikamentöse Tumortherapie und für Facharztausbildung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dissertation

2008 Promotion zum Dr. med. an der medizinischen Fakultät der LMU mit dem Thema „Therapieassozieerte Toxizität im Rahmen einer randomisierten Phase III Studie zum Vergleich FEC-Chemotherapie versus EC-Doc-Chemotherapie in der adjuvanten Therapie des Mammakarzinoms“

Mitgliedschaften

  • Seit 2016 Mitglied des Prüfungsausschusses der Bayerischen Landesärztekammer für Medikamentöse Tumortherapie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie
  • Mitgliedschaft in den Projektgruppen Mammakarzinom, Uterusmalignome und Ovarialkarzinom Tumorzentrum München
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

Veröffentlichungen

Buch- und wissenschaftliche Veröffentlichungen über 50 Publikationen

PRAXIS FÜR RADIOLOGIE

Dr. med. Christina Grosse

  • Studium der Humanmedizin an der Ludwig Maximilians Universität München/Staatsexamen
  • Studium der Gesundheitsökonomie an der European Business School / Diplomprüfung
  • 1999 – 2010 Facharztausbildung Klinikum der Universität München, Institut für klinische Radiologie, Leitung Professor Dr.med.Dr.h.c. Maximilian Reiser
    davor: Klinikum Landshut, Abteilung für Radiologie, Leitung Prof. Rath, Praxis für Radiologie Minden / Westfalen,
  • Krankenhaus Bad Oeynhausen / Chirurgie (klinisches Jahr im Rahmen der Weiterbildung),
  • St. Theresien Krankenhaus Nürnberg / Nuklearmedizinische Abteilung
  • 2010 Anerkennung zur Fachärztin für Radiologie Stadtspital Triemli Zürich / Schweiz
  • Oberärztin in der Abteilung für diagnostische und interventionelle Radiologie Klinikum Dachau

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Fachärztliche Tätigkeit

Seit April 2014 Leitende Ärztin in der Abteilung Radiologie am MVZ InnMed in Oberaudorf und der Klinik Bad Trissl

Mitgliedschaften

  • Mitglied der DRG (Deutsche Röntgengesellschaft)
  • Mitglied der DGMSR (Deutsche Gesellschaft für Muskuloskelettale Radiologie)
RADIOLOGIE

Dr. Farkas Szabolcs Otto

  • Geboren in Budapest, Ungarn
  • Abitur am Eötvös Józef Gymnasium, Budapest, Ungarn
  • 1992-1999 Studium an der Allgemeinmedizinischen Fakultät der Semmelweis Universität für Medizinische Wissenschaften, Budapest, Ungarn
  • 1999 Abschluss als Arzt
  • Postgradualstudium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität von Szeged, Szeged, Ungarn
  • 2000 Abschluss als Arzt mit Fachdiplom Ökonom und Manager im Gesundheitswesen
  • 2005 Facharztprüfung-Facharzt für Radiologie
  • 2010 Approbation als dr. med
  • 2011 Facharzt Anerkennung – Facharzt für Radiologie
  • 2011-2016 Facharzt für Radiologie, Helios-Amper-Klinikum, Dachau
  • 2016-2019 Facharzt für Radiologie, MVZ Dres. Englmaier, Waldkraiburg
  • seit 2019 Facharzt für Radiologie, Klinik Bad Trissl, Oberaudorf

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Mitgliedschaften

  • 1991-2017 Ungarische Ärztekammer
  • 2001-2010 Ungarische Radiologische Gesellschaft
  • 2004-2008 Mitglied des Vorsitzes der Jungen Radiologen der Ungarischen Radiologischen Gesellschaft
  • seit 2010 Bayrische Landesärztekammer
  • seit 2013 Deutsche Röntgengesellschaft
  • 2014-2016 Markus Wasmeier Bauernhof- und Wintersportmuseum Schliersee e.V.
  • seit 2019 Schweizer Verein München

Auszeichnungen

  • 6. Platz: National History Day, USA (1992)
  • 3. Platz: Békésy György Preisausschreiben der Ungarischen Akademie (1999)
  • ESGAR: Top 50 abstract (2003, 2004)
RADIOLOGIE

Dr. med. Gudrun Steidl

  • Geboren in Erlangen
  • Abitur in Erlangen
  • 1981 – 1982 Gap year, Sydney, Australien, Hospitation Meeresbiologie
  • 1982 – 1983 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Studium der Rechtswissenschaften, Staatswissenschaften und Soziologie
  • 1983 – 1989 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Studium der Humanmedizin
  • 1989 – 1991 Ärztin im Praktikum Universitätsklinik Regensburg, Pathologie, Prof. Dr. F. Hofstädter und Klinikum Deggendorf,
  • Lehrkrankenhaus der TU München, Innere Medizin, Prof. Dr. A. Weikl
  • 1991 Promotion an der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen, Prof. Dr. F. P. Gall
  • 1991 Approbation als Ärztin
  • 1991 – 1999 Klinikum Rosenheim, Lehrkrankenhaus der LMU München, Radiologie, Prof. Dr. M. Persigehl
  • 2001 – 2008 Niederlassung als Kassenärztin in der radiologischen Gemeinschaftspraxis in Rosenheim
  • 2008 Verlegung des Praxissitzes nach Oberaudorf
  • 2008 Einbringung des Praxissitzes in das neu gegründete MVZ InnMed bis jetzt Tätigkeit im MVZ als Radiologin

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Fachärztliche Tätigkeit

1999 Facharztanerkennung Diagnostische Radiologie

Erfahrung im Ausland

1999 – 2001 Hospitation Cambridge University Hospital, Addenbrooke’s (UK), Vertretungstätigkeiten in Rosenheim, Würzburg, Freyung

PRAXIS FÜR INNERE MEDIZIN: Gastroenterologie

Dr. med. Helmut Huff

  • Geboren in Arnstorf/Niederbayern
  • Abitur in Landshut
  • Studium der Humanmedizin an der LMU München
  • 1975 Staatsexamen LMU München
  • 1975-1976 Medizinalassistent KH München-Schwabing, LMU München
  • 1976 Approbation
  • 1977 Promotion LMU München
  • 1977-1979 Wehrdienst als Truppenarzt in Landsberg und Brannenburg
  • 1984-1987 Weiterbildung Gastroenterologie Klinikum Rosenheim und LMU München
  • 1984-1995 Oberarzt Medizinische Klinik II, Klinikum Rosenheim
  • 1995-1996 Kommissarischer Chefarzt Medizinische Klinik II, Klinikum Rosenheim
  • 1997-2017 Chefarzt Medizinische Klinik II, Klinikum Rosenheim
  • Seit 2018 Chefarzt der Gastroenterologie im MVZ InnMed Oberaudorf

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Fachärztliche Tätigkeit

1976-1984 Facharztausbildung Innere Medizin Klinikum Rosenheim

PRAXIS FÜR INNERE MEDIZIN: Onkologie

Dr. med. univ. Bernhard Weber

  • Geboren in Stuttgart
  • Abitur in Wiesbaden
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Dijon (Frankreich) und Wien (Österreich)
  • 1984 Doktor der gesamten Heilkunde
  • 1986 Approbation
  • 1986 – 1991 Klinikum Großhadern München, Med. Klinik III und Tumorzentrum, München (TZM)
  • 1991 bis heute Klinik Bad Trissl, Oberaudorf
  • 1996 Hämatologie, Internistische Onkologie
  • 1998 Rehabilitationswesen
  • 2002 Chefarzt Innere Abteilung (Klinik Bad Trissl)
  • 2003 Leiter der Hyperthermie-Abteilung (Klinik Bad Trissl)
  • 2006 Chefarzt Rehabilitation (Klinik Bad Trissl)
  • 2019 Ärztlicher Leiter des MVZ Innmed Oberaudorf

Lebenslauf komplett anzeigen/verbergen

Fachärztliche Tätigkeit

1994 Facharzt Innere Medizin

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Tumorzentrum München in den Projektgruppen Gastrointestinale Tumore, Sarkome, Maligne Melanome, Supportive Therapie und Multiples Myelom
  • Mitgliedschaften DGHO, BDI, ESHO
An den Anfang scrollen